Die Handy-Signatur an der TU Graz

Die Handysignatur bleibt auch nach Einführung des elektronischen Identitätsnachweises (ID Austria) als „ID Austria Basic“ bis zum jeweiligen Ablauftermin (5 Jahre nach Aktivierung) gültig, dazu 2 Tipps:
  1. Wer sich bis Herbst seine Handysignatur noch selbst verlängert, kann dann 5 Jahre die ID Austria Basic (auch nur per SMS!) verwenden, ohne zum „Passamt“ zu müssen.
  2. Wer sich bis Herbst (Tag X) seine Handysignatur bei einem staatlichen Anbieter besorgt (FinanzOnline, Magistrat bzw. Bezirkshauptmannschaft), kann dann den vereinfachten Umstellprozess nutzen und muss auch nicht zum „Passamt“.

Wozu kann man die Handy-Signatur an der TU Graz verwenden?

Verknüpfte Handy-Signaturen (Pairing) kann man verwenden,

  • um sich von Rechnern, von denen man nicht weiss, wer sie zuvor benutzt hat, sicher in allen SSO-Applikationen der TU Graz anzumelden (Achtung: nur die Anmeldung ist dann sicher. Die Daten, die am Bildschirm angezeigt werden, könnten z. B. trotzdem kopiert werden),
  • um sich selbst in TUGRAZonline ein vergessenes oder abgelaufenes Kennwort neu zu setzen,
  • um die eigenen SAP-Auszahlungsnachweise („Gehaltszettel“) in TUGRAZonline ohne zusätzliche AZN-PIN einsehen zu können und
  • um sich selbst (falls notwendig) gegenüber TUGRAZonline auszuweisen.
Um in der Anwendung „Elektronisches SignaturservicePDF-Dokumente rechtswirksam online unterzeichnen zu können (Dokumente, auf die man in der TU Graz cloud Zugriff hat, kann man direkt signieren) ist kein Pairing notwendig.

Weitere Informationen

Kontakt

it-support@tugraz.at