Die Handy-Signatur an der TU Graz

Die Handysignatur bleibt auch nach Einführung des elektronischen Identitätsnachweises (ID Austria) als „Basis-ID-Austria“ bis zum jeweiligen Ablauftermin (5 Jahre nach Aktivierung) gültig.

Falls Sie die Handysignatur bereits (privat) aktiviert haben, dann müssen Sie sie nur noch mit Ihrem TU Graz-Account verknüpfen, eine neuerliche Aktivierung ist nicht notwendig.

Was brauchen Sie, um die Handy-Signatur aktiviert zu bekommen?

Entweder verwenden Sie eine der Standardmethoden oder Sie nutzen als Mitarbeiter:in der TU Graz das Service des ZID, dazu brauchen Sie:

  • Einen Termin.
  • Ein Mobiltelefon, das Nachrichten per SMS empfangen kann.
  • Einen Eintrag im ZMR (in Österreich besteht nach 3 Tagen Meldepflicht) und die Kenntnis der PLZ, unter der Sie gemeldet sind.
    Für Personen, die nicht in Österreich gemeldet sind, gibt es die Möglichkeit sich vor der Aktivierung der Handysignatur im „ERnP“ eintragen zu lassen.
  • Einen amtlichen Lichtbildausweis.
  • Überlegen Sie sich vorher ein Signatur- und ein Widerrufskennwort.
    Das Signaturkennwort werden Sie jedes Mal brauchen, wenn Sie die Handy-Signatur verwenden wollen, das Widerrufskennwort hoffentlich nie.
    Das Signaturkennwort können Sie in Ihrem Handy-Signatur-Konto auf der Handy-Signatur-Homepage jederzeit ändern, das Widerrufskennwort nachlesen.
  • Überlegen Sie sich vorab, ob Sie nur die klassische Handysignatur per SMS verwenden wollen oder doch eine der Apps.
    Wenn Sie eine der Apps verwenden wollen, ist es sinnvoll (und einfacher), diese vorab zu installieren und dann im Zuge der Aktivierung der Handysignatur frei zu schalten. Voraussetzung ist, dass das Mobiltelefon nicht gerootet ist und dass die biometrische Authentifizierung (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung) aktiviert ist.

Wozu kann man die Handy-Signatur an der TU Graz verwenden?

An der TU Graz kann man die Handy-Signatur verwenden,

  • um sich von Rechnern, von denen man nicht weiss, wer sie zuvor benutzt hat, sicher in allen SSO-Applikationen der TU Graz anzumelden (Achtung: nur die Anmeldung ist dann sicher. Die Daten, die am Bildschirm angezeigt werden, könnten z. B. trotzdem kopiert werden),
  • um sich selbst in TUGRAZonline ein vergessenes oder abgelaufenes Kennwort neu zu setzen,
  • um die eigenen SAP-Auszahlungsnachweise („Gehaltszettel“) in TUGRAZonline ohne zusätzliche AZN-PIN einsehen zu können,
  • um in der Anwendung „Elektronisches SignaturservicePDF-Dokumente rechtswirksam online unterzeichnen zu können (Dokumente, auf die man in der TU Graz cloud Zugriff hat, kann man direkt signieren) und
  • um sich selbst (falls notwendig) gegenüber TUGRAZonline auszuweisen.

Weitere Informationen

Kontakt

handysignatur@tugraz.at